Und dann kam Powder Puff Krusty…

Krusty – der Star des Hundeblogs – ist ein Chinesischer Schopfhund. Die behaarte Variante – Powder Puff – ist eher selten und bedeutet soviel wie „Puderquaste“. Mehr über die Hunderasse erfahrt Ihr in meinem Beitrag Rasseportrait.

Als ich mich im November 2015 dazu entschlossen habe, mein Leben mit einem Hund zu bereichern, hatte ich bereits davor die Rahmenbedingungen dafür geschaffen. Geld hatte ich auch gespart. Und was auch wichtig ist: viel Recherche! Das heißt, welcher Hund passt zu mir? Welche Hunderasse ist gesundheitlich robust? Wer ist für meinen Hund da, wenn ich mal krank bin? Die Liste ist lang. Mehr Infos erhaltet Ihr in meinem Beitrag: Checkliste Hundekauf.

Powder Puff Krusty

Hundebloggerin Stephie mit Krusty

Zeit mich um einen Welpen zu kümmern hatte ich, da ich von zu Hause aus an meiner Bachelor Thesis geschrieben habe. Der Kleine – als Welpe gerade mal 2 Kilogramm leicht – wurde anfangs nie alleine gelassen. Alle zwei Stunden ging es runter, die Stubenreinheit üben. Außer nachts, da gönnte ich mir mal sechs Stunden Schlaf. 🙂

Der kleine Krusty hielt mich ganz schön auf Trab!

Es war sicherlich eine anstrengende aber vielmehr wundervolle Zeit, einen kleinen Welpe zu einem stolzen und hübschen Rüden aufwachsen zu sehen.

Im grünen Steglitz gibt es viele Parks und Möglichkeiten, mit Krusty spazieren zu gehen. Einen eigenen Garten in Teltow (Brandenburg) haben wir auch, wo wir, je nach Jahreszeit,  1-3 in der Woche mit dem kleinen Fellknäuel die Tage verbringen.

Der kleine Clown Krusty wurde am 13.08.2015 geboren. Eine seltene Rasse: als Powder Puff hat er eine Chinesische Schopfhündin als Mutter (Hairless-Variante) und einen Chinesischen Schopfhund (Powder Puff-Variante) als Vater. Zum Glück ist diese Rasse nicht überzüchtet und gesundheitlich robust.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Krusty ist mit seinen 35 cm und knapp 7 Kilos eher ein größerer Powder Puff. Unter den vielen kleinen Hunden, die es hier in der Stadt gibt, ist Krusty der Größte.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Über mich

Neben meinem Hund schlägt mein Herz für das Online Marketing und das Schreiben. In meinem Business Administration Studium hatte ich den Schwerpunkt Marketing gewählt. Ich liebe es an kreativen Lösungen zu arbeiten. Nach dem Studium konnte ich bei einem Tierarztverbund bereits praktische Erfahrungen im Social Media Bereich und im Webdesign sammeln. Mein Hundeblog ist mein Herzens-Projekt, mit dem alles begann.

Im Schreiben habe ich mich weiterentwickelt. Ab 2017 verfasste ich, für ein Hundemagazin als freiberufliche Journalistin Beiträge. Für den gleichen Verlag habe ich auch zwei Bücher geschrieben, die 2019 erscheinen werden. Ich halte euch auf dem Laufenden über das genaue Erscheinungsdatum. 😉 Hauptsächlich arbeite ich als Web-Texterin für verschiedene Kunden. Seit Dezember 2018 auch für ein Online-Hundemagazin! Ich liebe meine Arbeit und bin froh und unendlich dankbar, dass ich mein Hobby zu meinem Beruf machen konnte!

Der Hundeblog powderpuff-krusty richtet sich an alle Hundeliebhaber

Ob bereits mit Hund oder noch hundelos. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und freuen uns auf Anregungen, Kommentare und Feedback!

Einige Impressionen aus unseren Spaziergängen und aus unseren Garten findet Ihr hier in der Instagram Galerie! Viel Spaß!

Euer Krusty und Stephie